A A A

BISS auf dem Deutschen Pflegetag

Berlin. Vom 15.-17. März 2018 fand in Berlin der Deutsche Pflegetag statt. Auf dem Programm stand auch ein Vortragsblock „Sexuelle Orientierung Pflegebedürftiger – relevant oder egal?“ unter Moderation von Prof. Dr. Klaus Müller. Organisiert wurde der Programmpunkt vom Netzerk queer*pflegen, in dem wir als BISS Mitglied sind. Unser Vorstandsmitglied Dr. Markus Schupp hielt einen Vortrag zur Notwendigkeit spezieller Pflegekonzepte für LGBTIQ*.

Seine These lautet: „Nur wenn Pflegende um die besonderen Biographien von LGBTIQ* und die daraus resultierenden Bedürfnisse wissen, wird eine subjektorientierte Pflege möglich“. Daher müssen Pflegende für Lesben, Schwule und andere sexuelle und geschlechtliche Minderheiten sensibilisiert werden. Dies bedeutet die Aneignung von Wissen und den Umgang mit diesem Wissen in systematischen Konzepten der professionellen Pflege. Vorhandene Aus- und Fortbildungskonzepte sind derzeit nicht ausreichend auf diese Unterschiedsmerkmale ausgerichtet.

Schupp begründet seine These aus der gemeinsamen Forschungsarbeit mit Dr. Heiko Gerlach zur Anerkennung von Homosexualitäten in der Altenpflege.

Den kompletten Vortrag von Dr. Markus Schupp finden Sie hier.

Suche

Wonach möchten Sie suchen?

Kontakt

0221 - 925 996 26
biss@schwuleundalter.de

Spenden

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende.
Spenden

Mitglied werden

selbstbewusst und selbstbestimmt
Jetzt Mitglied werden

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mailadresse ein und verpassen Sie keine neuen Beiträge und Termine mehr! Der Newsletter erscheint vier Mal im Jahr.

Projekte werden gefördert vom: